Die erste Bauphase in der Wallstraße nähert sich dem Ende, die ersten Gerüste fallen wieder und zeigen das neue Farbkonzept der Fassadengestaltung.

Die ersten Gerüste in der Wallstraße fallen wieder.

3. September: Die ersten Gerüste in der Wallstraße fallen wieder.

Schon 2013 hat sich Eckhart Schmidt, der Architekt des Gebäudekomplexes, um den Erhalt des Farbkonzeptes durch Gespräche mit der WBM bemüht.

Die Leichtigkeit der vor dem dunklen Hintergrund schwebenden Loggiakonstruktion (…) und die dadurch entstehende räumliche Tiefe des Gebäudes

zu erhalten, war seine Zielsetzung.

Wir freuen uns sehr, dass der Charakter und Wiedererkennungswert des Hauses auch nach der Mod./Inst. sichtbar bleibt. Dies wird auch von anderen gewürdigt. Im MieterEcho vom Oktober 2014 heißt es dazu:

Der Kontrast durch das sogenannte Spitteleck, ein an der Ecke Seydel- und Wallstraße in den 80er Jahren im Stil des Brutalismus erbauter Plattenbau des Architekten Eckhart Schmidt, lässt sich inmitten des Neubeu-Einheitslooks durchaus als angenehm empfinden.

Die neu gestaltete Balkonfassade

Die neu gestaltete Balkonfassade

Die neue Fassadengestaltung im Innenhof

Die neue Fassadengestaltung im Innenhof

Datenschutz
Ich, Botschafter a. D. Walter Neumann (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Botschafter a. D. Walter Neumann (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.